Zum Tode von Gertrud Ernst

2018-06-13T10:56:00+00:0022. Mai 2018|

proDUISBURG e.V. trauert um Gertrud Ernst. Das langjährige Vorstandsmitglied verstarb in der vergangenen Woche. Trude Ernst hat um ihr Alter immer ein Geheimnis gemacht. Diese Zurückhaltung wollen wir auch jetzt respektieren. Was man aber sagen darf: Seit 1945 war sie Mitglied unserer bürgerschaftlichen Vereinigung. Seit über 20 Jahren engagierte sie sich als Vorstandsmitglied für proDUISBURG e.V. Sie unterstützte die Arbeit unseres Vereins tatkräftig, brachte sich mit Ideen und mit ihrer positiven, aufmunternden Art ein.

Trude Ernst war eine Duisburgerin mit ganzem Herzen. An der Duisburger Oper hatte sie gesungen. Das Café Ernst machte sie gemeinsam mit ihrem Mann zu einer Institution auf der Königstraße. Und sie machte in den Räumen ihres ehemaligen Cafés das erste McDonalds in Duisburg möglich. Trude Ernst nahm bis kurz vor ihrem Tod am gesellschaftlichen Leben teil, erfreute sich am kulturellen Angebot und lebte im Herzen der Stadt, die ihr so am Herzen lag. Wehe, jemand wagte, schlecht über ihre Heimatstadt zu sprechen!

Als lebensfrohe Freundin Duisburgs und unseres Vereins bleibt sie uns in Erinnerung. Diese Erinnerung wollen wir bewahren und uns auch in ihrem Sinne als Freunde Duisburgs für proDUISBURG e.V. engagieren.

Hermann Kewitz – für Vorstand, Beirat und Mitglieder proDUISBURG e.V.