proDUISBURG-Brief November 2018

2018-11-19T18:57:10+00:0019. November 2018|

Liebe proDUISBURGer,

wie heißt es bei Goethe: „Liebe Mutter, heute ein langer Brief, denn ich habe keine Zeit für einen kurzen.“ Es gibt aber ziemlich viel zu berichten und anzukündigen. Deshalb keine lange Vorrede. Der Blick geht direkt auf unsere proDUISBURG-Ereignisse.

 

Donnerstag, 6.12.18 Uhr: Stacey Blatt führt durch vier Ateliers in der Innenstadt

Laufwege zur Kunst aus Duisburg

Duisburg kann mehr als Stahl. Duisburg kann auch Kunst. Stacey Blatt, die gemeinsam mit ihren Freundinnen Christina Böckler und Luise Hoyer den Kunstraum SG1 auf der Schmalen Gasse betreibt, zeigt uns den Kiez und die Szene. Danach geht es weiter zum Ausstellungsraum Goldstraße. Die dritte Station ist der St. Josephs Keller und zum Abschluss besuchen wir DuArt am Dellplatz. Was es zu sehen gibt? Lassen Sie sich überraschen. Was jetzt schon verraten werden kann: Mit Stacey Blatt, die selbst Künstlerin ist, können wir die Vielfalt der Kunst in Duisburg entdecken. Und das zu Fuß. Denn die vier Ausstellungsräume liegen unmittelbar nebeneinander. Unser Dank gilt Stacey Blatt, der Frau unseres neuen Beiratsmitglieds Axel Lorke für die Bereitschaft, uns in die Duisburger Kunstszene einzuführen. Von ihr stammt auch die Idee zu dem Rundgang. Mit Stacey Blatt ist unser Verein mit einem weiteren Projekt verbunden: Gemeinsam mit Freunden und Freundinnen gibt sie die Zeitschrift „Streif – eine Stadt und ihre Geschichten“ heraus. Streif ist in allen guten Buchhandlungen erhältlich.

Hier die Eckdaten:

Termin: Donnerstag, 6.12.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr

Ort: Atelier SG1, Schmale Gasse 1, 47051 Duisburg

Kostenbeitrag: 5 Euro

Bitte melden Sie sich zu der vorgenannten Veranstaltung an:

Per Telefax: 0203 72999072

Per Post: proDUISBURG e.V., Watzmannstraße 25, 47249 Duisburg

Per eMail: petra.schroeder@produisburg.de

 

Sonntag, 9. Dezember, 16 Uhr: Adventlicher Nachmittag im Duisburger Hof

Kuchen, Klänge und Kalender in unserer guten Stube

Alle Jahre wieder: Der adventliche Nachmittag für alle proDUISBURGerinnen und proDUISBURGer setzt einen stimmungsvollen Höhepunkt in unserem Vereinsjahr. Die Tische im Duisburger Hof direkt neben dem Theater Duisburg sind festlich gedeckt. Und wie in jedem Jahr dürfen Sie sich auf ein stimmungsvolles Programm – Jupp Goetz spielt für uns auf, Michael Steindl liest für uns – und ein Geschenk mit lang anhaltender Wirkung freuen. Jedes Voll-Mitglied erhält den neuen Duisburg-Kalender mit Bildern des renommierten Fotografen Friedhelm Krischer  als Jahresgabe. proDUISBURG gibt den kunstvollen Bilderbogen in Zusammenarbeit mit dem DuisburgKontor und dem Fotografen heraus. Wer gleich noch einen weiteren Kalender als Geschenk erwerben will, hat dazu am Tag an diesem Nachmittag ebenfalls die Möglichkeit.

Ein bisschen was zum Procedere: Wie in jedem Jahr erhalten Sie einen Coupon, den Sie nach unserer Feier gegen unsere Jahresausgabe eintauschen können.

Hier die Eckdaten:

Termin: Sonntag, 9.12.2018, 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Hotel Wyndham Duisburger Hof, Opernplatz 2, 47051 Duisburg

Kostenbeitrag: 5 Euro

Bitte melden Sie sich zu der vorgenannten Veranstaltung an:

Per Telefax: 0203 72999072

Per Post: proDUISBURG e.V., Watzmannstraße 25, 47249 Duisburg

Per eMail: petra.schroeder@produisburg.de

 

Zweite Ausgabe des Kalenders 2018

Wir wissen: In der Weihnachtszeit hat jeder viele Termine. Vielleicht können Sie am Nachmittag im Duisburger Hof nicht teilnehmen, weil Sie eine andere Verpflichtung haben. Dennoch wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, rechtzeitig vor dem Fest Ihr persönliches Exemplar des Kalenders DUISBURG 2019 in Empfang zu nehmen. Wir  bieten Ihnen deshalb einen weiteren Ausgabe-Termin. Dann allerdings ohne festliches Programm. Zeit für ein Gespräch haben wir natürlich durchaus. Sie können den Kalender erhalten am

Dienstag, 11.12.2018 von 17:00 bis 18:30 Uhr in der VIP-Lounge der Mercatorhalle, CityPalais 1. Stock.

 

www.produisburg.de: Krankikom unterstützte beim neuen Internet-Auftritt 

Unsere neue virtuelle Visitenkarte

Während der Mitgliederversammlung haben wir unseren neuen Auftritt im Internet bereits angekündigt. Jetzt ist er online. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Krankikom haben wir unsere virtuelle Visitenkarte modernisiert. Unter www.produisburg.de geht es zur neuen Webseite. Die Federführung für die Neugestaltung hatte unsere Geschäftsführerin Petra Schröder.

Großes Lob auch an das Unternehmen Krankikom, das selbst Mitglied der 1910 gegründeten Vereinigung ist. Wir freuen uns über diese Unterstützung, die uns ermöglicht, uns als Fanclub der Stadt Duisburg zeitgemäß im Internet vorzustellen. In diesen Dank schließen wir auch unser Mitglied Enrico Loehrke ein, der das Projekt redaktionell und koordinierend begleitet hat. Was noch zu sagen ist: Schauen Sie sich die Webseite an und lassen Sie uns wissen, wie Sie Ihnen gefällt.

 

proDUISBURGER erhalten Bürgerehrenwappen im Rathaus

Glückwunsch an Waltraud Aßelmann und Ingo Wald

Der Verband Duisburger Bürgervereine verleiht in jedem Jahr an Menschen mit Gemeinsinn das Bürgerehrenwappen. In diesem Jahr erhielten Waltraud Aßelmann, die Vorsitzende des Bürgervereins Großenbaum und Ingo Wald, Präsident des MSV, diese Auszeichnung. Beide sind auch Mitglied bei proDUISBURG. Deshalb freut es uns besonders, dass sie diese Ehre erhielten. Es zeigt, in unserer bürgerschaftlichen Vereinigung sind genau die richtigen Bürgerinnen und Bürger engagiert. Dazu passt: Das Grußwort für die Stadt Duisburg sprach Bürgermeister Manfred Osenger, Mitglied unseres Vereins. Herrmann Wesslau, Vorsitzender des Verbands Duisburger Bürgervereine, führte durch den Abend im Ratssaal. Klar, auch er ist ein proDUISBURGer. Die Laudatio für Ingo Wald hielt unser Vorsitzender Hermann Kewitz. Wir wollen Bernd Steingräber, der sich über 40 Jahre ehrenamtlich für die Lebenshilfe engagierte, nicht vergessen. Auch ihm gilt unser Glückwunsch zur Auszeichnung mit dem Bürgerehrenwappen.

 

Verleihung des Duisburger Kaisermünzenpreises

am Sonntag, 13. Januar, im Rathaus

Schon mal zum Vormerken: Am Sonntag, 13. Januar, verleihen wir um 11 Uhr im Rathaus den Duisburger Kaisermünzenpreis. Wer die hohe Ehre für 2018 erhält, geben wir nach der Beiratssitzung am 20. November bekannt.

 

Mit diesem Hinweis endet der aktuelle proDUISBURG-Brief. Es wird gleichwohl nicht der letzte in diesem Jahr sein. In der nächsten Ausgabe lesen Sie mehr über die Verleihung des Duisburger Kaisermünzenpreises 2018 im kommenden Januar und was wir für einen guten Start ins neue Jahr sonst noch geplant haben.

 

Für heute verbleiben wir mit herzlichen Grüßen

Hermann Kewitz (Vorsitzender proDUISBURG e.V.)

Petra Schröder (Geschäftsführerin proDUISBURG e.V.)